Aktuelles

Adresse

Autohaus Essert

 

Inhaber Gernot Essert
Miltenberger Straße 15
63928 Eichenbühl

 

Telefon 09371-7565

Fax 09371-65334

 

info@autohaus-essert.de

Öffnungszeiten

Verkauf:

 

Montag - Freitag

09:00 - 18:00 Uhr

 

Samstag

09:00 - 14:00 Uhr

 

und nach Vereinbarung

 

Service/Ersatzteile:

 

Montag - Freitag

08:00 - 17:00 Uhr

 

Samstag

08:00 - 12:00 Uhr

 

24 Stunden Mobilitätsservice:

 

Suzuki:  089-45560480 

weitere Infos finden Sie hier

 

Nissan:  00800-83838080

weitere Infos finden Sie hier

 

 

1. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) (unter www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

 

 

 

 

Herzlich willkommen zum Neujahrsbrunch 2017

Begrüßen Sie mit uns das neue Jahr und lernen Sie unsere Stargäste kennen

 

Sind Sie offen für Unbekanntes? Freuen Sie sich, wenn Sie neue Perspektiven kennenlernen?

Dann sind Sie bei unserem Neujahrsbrunch genau richtig - wir gehen mit frischem Blick ins neue Jahr!

 

Am Samstag, den 14.1.2017

von 10:00 bis 16:00 Uhr

 

Lassen Sie sich überraschen, wenn wir beim Neujahrsbrunch alle Dinge ein klein wenig verschieben und verrücken, so dass Sie Altbekanntes neu erleben. Wir werden Ihren Blickwinkel nur etwas ändern, aber Sie werden die Welt etwas anders sehen und uns, das Autohaus Essert mit den Modellen der Marken Nissan und Suzuki von einer neuen Seite kennenlernen.

Unsere Stargäste:

der Suzuki Ignis - einzigartig anders

der Suzuki Vitara - individuell an jedes Ziel

der Suzuki SX4 S-Cross - kräftig Platz für den Alltag

der Nissan E-NV200 Evalia – entdecken Sie alltagstaugliche Elektromobilität

der Nissan Navara – extrem kraftvoll und überraschend intelligent

der Nissan Qashqai – wenn Ihre Vernunft Begeisterung sucht

und natürlich weitere Modelle der Marken Nissan und Suzuki.

       

Erleben Sie bei uns entspannende Stunden in lockerer Atmosphäre: Bringen Sie einfach gute Laune mit und wir sorgen für ausreichend Essen und Trinken.

Wir freuen uns auf Sie!

Kraftstoffverbrauch Suzuki Ignis „Intro Edition“ 1.2 DUALJET: kombinierter Testzyklus 4,6 l/100 km; CO2-Ausstoß: kombinierter Testzyklus 104 g/km (VO EG 715/2007).
Kraftstoffverbrauch Suzuki Ignis „Intro Edition“ 1.2 DUALJET ALLGRIP: kombinierter Testzyklus 5,0 l/100 km; CO2-Ausstoß: kombinierter Testzyklus 114 g/km (VO EG 715/2007).


Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) (unter www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.


* und 1 Finanzierungsbeispiel für einen Suzuki Ignis 1.2 DUALJET „Intro Edition“ (Kraftstoffverbrauch: kombinierter Testzyklus 4,6 l/100 km; CO2-Ausstoß: kombinierter Testzyklus 104 g/km (VO EG 715/2007)) auf Basis der UVP der Suzuki Deutschland GmbH in Höhe von 14.210,00 Euro zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten, Nettokreditbetrag 9.642,00 Euro, Gesamtbetrag 9.880,50 Euro, Anzahlungsbetrag 4.568,00 Euro, effektiver Jahreszins 0,90 %, 36 Raten (35x 59,00 Euro, 1x 7.815,50 Euro), 36 Monate Laufzeit, gebundener Sollzinssatz 0,90 % p. a., Bonität vorausgesetzt. Kreditvermittlung erfolgt alleine über Suzuki Finance – ein Service-Center der CreditPlus Bank AG, Augustenstraße 7, 70178 Stuttgart. 2/3-Beispiel gem. § 6 a Abs. 4 PAngV. Aktionszeitraum: 1.1. – 31.3.2017.


2 Serienmäßig für „Intro Edition+“. Optional gegen Aufpreis für „Intro Edition“.


3 Bitte beachten Sie, dass die volle Funktionsfähigkeit des Dual-Camera gestützten aktiven Bremssystems nicht immer gewährleistet werden kann. Das System kann Auffahrunfälle verhindern bzw. die Stärke des Aufpralls erheblich minimieren, abhängig von den erkannten Gegenständen, Wetter- und Straßenverhältnissen. Der Fahrer muss deshalb stets aufmerksam sein und selbst eingreifen.

1/2