Aktuelles

Adresse

Autohaus Essert

 

Inhaber Gernot Essert
Miltenberger Straße 15
63928 Eichenbühl

 

Telefon 09371-7565

Fax 09371-65334

 

info@autohaus-essert.de

Öffnungszeiten

Verkauf:

 

Montag - Freitag

09:00 - 18:00 Uhr

 

Samstag

09:00 - 14:00 Uhr

 

und nach Vereinbarung

 

Service/Ersatzteile:

 

Montag - Freitag

08:00 - 17:00 Uhr

 

Samstag

08:00 - 12:00 Uhr

 

24 Stunden Mobilitätsservice:

 

Suzuki:  089-45560480 

weitere Infos finden Sie hier

 

Nissan:  00800-83838080

weitere Infos finden Sie hier

 

 

1. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) (unter www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

 

 

 

 

 

Angebote - MobilSein - Suzuki macht mobil!

Eine Initiative für Menschen mit Bewegungseinschränkung

 

Besonders für Menschen mit Behinderung und Personen, die in Pflege und Betreuung eingebunden sind, ist Mobilität extrem wichtig. Suzuki Deutschland und MSG-mobil-sein möchten Sie dabei unterstützen.

 

Mit der Initiative „Suzuki macht mobil“ erleichtern wir Menschen mit Handicap und/oder deren in die Betreuung eingebundenen Personen den Zugang zu einem eigenen Fahrzeug.

 

Wir bieten Ihnen Hilfe und Beratung rund um das Thema Mobilität sowie

15% Rabatt beim Kauf eines serienmäßigen oder auch behindertengerecht umgerüsteten Suzuki Neuwagens.1

 

 

Maßanfertigung: Das behindertengerechte Auto

 

So vielfältig die einzelnen Herausforderungen sind, so unterschiedlich sind die automobilen Lösungen wie Handgas, Lenkhilfen oder Rollstuhlverladesysteme. Wir helfen Ihnen, die passende technische Umsetzung für Sie zu finden und durchzuführen.

 

Die Umrüstungen: Was ist nötig, was ist sinnvoll?

 

Bestimmte Umbauten sind unumgänglich, andere praktisch. Prüfen Sie zuerst, wozu Sie Ihr Auto benutzen. Wenn Sie bereits Erfahrungen als behinderter Autofahrer haben, wissen Sie, was bisher gut funktioniert hat und wo es Probleme gab. Mittlerweile gibt es, insbesondere für Rollstuhlfahrer, eine Vielzahl zusätzlicher Hilfen für die PKW-Nutzung. Rollstuhlverladesysteme oder Drehsitze beispielsweise erleichtern den Umgang. Außerdem benötigen z.B. Verladesysteme zusätzlichen Platz.

 

Möchten Sie mehr über die Initiative „Suzuki macht mobil“ erfahren, beraten wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.

 

Weitere Informationen zu Suzuki MobilSein erhalten Sie hier

 

Vereinbaren Sie jetzt Ihre Probefahrt - klicken Sie dazu einfach hier

1. Voraussetzung ist das Vorliegen eines gültigen Schwerbehindertenausweises mit mind. 50%, Zulassung auf Schwerbehinderten oder betreuende Person möglich. Genaue Beratung erfolgt gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch. Aktion gültig bis 31.12.2018.